Zum Inhalt Zur Navigation
Ich bin hier
Evangelische Kirchengemeinde Kirchbrombach
Aktuell:


Taufe, Konfirmation und Diamantene Konfirmation

 

 

Am 22. Mai haben die Glocken während des Gottesdienstes wieder lange geläutet: Eine ganze Schar Jugendlicher wurde in der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchbrombach konfirmiert.

Die Jungen und Mädchen haben damit JA zu ihrer Taufe gesagt, eine je ganz eigene Entscheidung, sich auf ein Leben im Glauben einzulassen. Gott, Christus und die Gemeinschaft der Kirche in das eigene Leben einzubeziehen – für viele eine Selbstverständlichkeit, und doch für manche ein schwieriger Gedanke.

Unsere „Konfis“ haben sich intensiv mit diesen Gedanken auseinandergesetzt, und sie werden es auch weiter tun, weit über diesen Festtag hinaus.


 

Wie weit die eigene Beschäftigung mit diesen Fragen bis ins Alter trägt, damit beschäftigt sich der Gottesdienst anlässlich der Diamantenen Konfirmation am


12. Juni 2016.

 

Besonders Eingeladen ist der Konfi-Jahrgang 1956, ganz egal, in welcher Kirche die Feierstunde damals stattgefunden hat!


 

Auch weitere Tauftermine gibt es bereits: Am


26. Juni,

24. Juli,

14. August,

4. September und

23. Oktober


finden die nächsten Taufgottesdienste statt.



Zu all diesen Gottesdiensten Herzliche Einladung!




Jahrgangsfotos für KiTa-Jubiläum:

 

Während der Feier zum 50-jährigen Jubiläum des

Evangelischen Kindergartens Kirchbrombach

(jetzt Ev. KiTa „Unterm Regenbogen“ Kirchbrombach)

am Sonntag den 3. Juli 2016

werden wir eine Fotoausstellung anbieten. Dafür suchen wir


Jahrgangsfotos seit 1966 bis 2015


Wer uns hierbei helfen möchte, gebe diese bitte zum Kopieren in der Ev. Kita oder im Ev. Pfarramt ab, oder sende sie per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Ulrike Grünewald, Kitaleiterin

 


 

 

An alle Seniorinnen und Senioren im Kinzigtal und in Brombachtal!

Am Mittwoch, dem 25. Mai ist es wieder so weit: Wir treffen uns um 14.30 Uhr im Ober-Kinziger Gemeindehaus zum Seniorennachmittag.

Nachdem wir Ende April mit aller Kraft und vollem Erfolg den Frühling herbeigesungen, Frühlingslieder gepuzzelt und Lieder geraten haben, wollen wir uns beim nächsten Treffen dem „Wonnemonat“ Mai zuwenden. Der aufregendste Monat des Jahres? Der Winter ist vorüber, aber der heiße Sommer noch nicht da. Aufbruch, Tanz und Fröhlichkeit bestimmen diesen Monat und so wollen wir uns mit Festen und Bräuchen im Mai befassen. Natürlich darf der „Tanz in den Mai“ nicht fehlen. Den wird uns die „Spätlese“ präsentieren.

Wunderschön wäre es, wenn SIE diesen Nachmittag mit eigenen Erinnerungen bereichern würden. Wie ist IHNEN der Mai aus Kindheit und Jugend in Erinnerung geblieben?

Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen!

Erzählen Sie diesen auch von unserem Ausflug im August, denn es sind noch Plätze frei!

Auf Sie und ein „volles Haus“ freut sich

Ihr Senioren-Team.

 


 

Wer hilft mit, einer Flüchtlingsfamilie in ihrer Heimat eine Zukunft zu geben?


Für einen Neu-Start in der Heimat der serbischen und der albanischen Flüchtlingsfamilie aus Kirchbrombach ist regelmäßige Unterstützung wichtig. Können Sie einen bestimmten Betrag über eine bestimmte Zeit spenden?

Schon der kleinste Beitrag von 2 oder 5 oder 10 € sind eine große Hilfe!


Die Ev. Kirchengemeinde sorgt dafür, dass das Geld auch seine Empfänger erreicht.

Flyer mit weiteren Informationen und Möglichkeiten zur Spende liegen in der Kirche und im Gemeindebüro aus, Rückfragen beantworten Ihre Gemeindepfarrer sowie Pfarrer i.R. Helmut Klein, 06061-9689929.


Selbstverständlich erhalten Sie am Jahresende eine Spendenquittung!

 


 

Jugendkirchentag für frisch Konfirmierte,

für neue Konfis und andere Jugendliche:


Die Jugend der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

feiert vom 26. bis 29. Mai wieder ihren großen Jugendkirchentag,

der dieses Jahr in Offenbach stattfinden wird.


Anmeldung bei Martina Keil-Friske, Tel. 0151/10223827

 


 

50ig-jähriges KiTa Jubiläums-Kirchenfest - am 03. Juli 2016 - mit viel Musik und der Einführung der neuen Konfirmanden.

Am Sonntag, den 03. Juli feiern wir unser 50ig jähriges KiTa Jubiläums-Kirchenfest in und um unsere KiTa herum. Es steht unter dem Motto

Wir sind wie ein Regenbogen“

Unser 50ig-jähriges KiTa Jubiläums-Kirchenfest beginnt um 10.30 Uhr mit einem gemeinsamen Festgottesdienst, in dem wir u.a. unsere neuen Konfirmanden begrüßen wollen. Gestaltet wird der Gottesdienst von unseren beiden evangelischen Kindergärten und der Dekanatsband „Zwischentöne“.

Im Anschluss an den Gottesdienst ziehen wir in einem Festzug zur Kindertagesstätte und feiern dort in gewohnter Weise weiter. Für das leibliche Wohl ist bestens mit hausgemachten Kuchen, Getränken und verschiedenen warmen Speisen gesorgt.

Das Nachwuchsorchester der Blaskapelle Langenbrombach wird für die musikalische Unterhaltung sorgen. Der Eine-Welt-Stand Lichtblicke sowie die KiTa´s unserer Kirchengemeinde und viele Ehrenamtliche werden sich kreativ sichtbar und hörbar einbringen – gemäß dem Motto „Wir sind wie ein Regenbogen“. Für uns alle soll an diesem Tag erfahrbar werden, wie bunt unsere Gemeinde ist.

Gegen 15.30 Uhr wird der Kinderliedermacher Uwe Lal mit einem einstündigen Kinder-Mitmachkonzert unser Fest bereichern. Der Erlös des Festes ist zur einen Hälfte für die Ev. KiTa Kirchbrombach zur anderen Hälfte für den Sozialfond der KiTa´s Kirchbrombach und Nieder-Kinzig gedacht.

Wie immer bitten wir um Kuchenspenden, die am Sonntagmorgen ab 9.30 Uhr in der Ev. KiTa Unterm Regenbogen abgegeben werden können.

Darüber hinaus bitten wir die Eltern unserer KiTa-Kinder in Regenbogenfarben geschmückte Bollerwagen mit zur Kirche zu bringen. Sie sollen beim anschließenden Festzug von der Kirche zum KiTa das Transportmittel für ihre Kinder sein.

Wir freuen uns darauf Sie an diesem besonderen Tag bei uns zu haben!

Ihr Christian Hamilton, Pfarrer


 


 

 

Begenungsreise nach Rumänien

Die drei Kirchengemeinden Kirchbrombach, Bad König und Zell bieten eine Begegnungsreise nach Rumänien an vom 27.09. bis 10.10. 2016.

Informationen liegen aus, Rückfragen beantworten Ihnen gerne Pfr. Martin Hecker (06063 / 2123) und Pfr. i.R. Helmut Klein (06061 / 9689 929).

 

 

 
Neuigkeiten

Die Vorschau auf den aktuellen Gemeindebrief 2015 Nr. 6 "Flucht" ist online
(vom 04. Dezember 2015)

 

 


 

 

Eine Ära geht zu Ende

- Pfarrer Helmut Klein und seine Ehefrau Irmtraud wurden verabschiedet -

Nach 25 Jahren Dienstzeit in Kirchbrombach wurden am 04. Oktober 2015 in einem Dankgottesdienst Pfarrer Helmut Klein und seine Ehefrau Irmtraud Klein verabschiedet. Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom Kirchenvorstand und musikalisch begleitet von der Gitarrengruppe Regenbogen und dem Flötenkreis. Den Kirchenschmuck übernahmen die Landfrauen Kirchbrombach.

Alle, wirklich alle waren gekommen, um sich zu verabschieden und Danke zu sagen. Familie, Freunde, Kirchenvorstand, Redaktionsteam des Gemeindebriefes, Mitarbeiter, Leiterinnen und Kinder der Kita´s unterm Regenbogen und Kindernest, Pfarrerkollegen, Flötenkreis, Bibelkreis, Vertreter der Kommunen, der katholischen Kirche Bad König ebenso wie des Männertreffs, des Frauenkreises und der Dank- und Fürbitt-Andacht, der Landfrauen Kirchbrombach, Böllstein und Ober Kinzig. Des Weiteren waren Vertreter des Arbeitskreises Klimaschutz und Bioenergie, der Grundschule Kirchbrombach und vom Diakonischen Werk gekommen.

In seiner letzten Predigt gab Pfarrer Helmut Klein seiner Gemeinde noch ein Wort aus Johannes 3, Vers 16 mit auf den Weg „So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben“. In den letzten 25 Jahren hat er so um die 1000 Predigten gehalten, ohne die Andachten zu Taufen, Hochzeiten oder Beerdigungen. So richtete die Pröpstin Karin Held danach das Wort in einem Rückblick auf die beruflichen Stationen der Pfarrersfamilie. Mit einem Auszug aus dem Gedicht „Vergangenheit“ von Dietrich Bonhoeffer über gab Pröpstin Held Pfarrer Helmut Klein die Entpflichtungsurkunde und sprach ihm einen Segen zu. Frau Klein bekam Blumen für ihr Wirken als Pfarrersfrau an der Seite ihres Mannes. So hat sie oft eigene Interessen hintenangestellt, wenn es an der Tür des Pfarrhauses geklingelt hat – und es hat sehr oft geklingelt.

Dekanstellvertreter Reinhold Hoffmann bescheinigte Pfarrer Helmut Klein Standfestigkeit und Beweglichkeit. Mit seinem Standbein hat er die viele Arbeit in seiner Kirchengemeinde bewältigen können und mit seinem Spielbein immer wieder nebenbei neue Projekte angestoßen. In den 25 Jahren hat er selbst Wurzeln gezogen, aber anderen auch die Möglichkeit gegeben, in der Gemeinde Wurzeln zu ziehen. Mit einem Augenzwinkern auf die Vorliebe des Pfarrerehepaars zur Nordsee, kann man schon sagen, die beiden haben ihre Spuren hinterlassen, und nicht nur im Sand. Passend dazu erhielten die beiden von der Kirchengemeinde als Abschiedsgeschenk einen echten Strandkorb.

Nach dem Gottesdienst hatte die Gemeinde die Möglichkeit, bei einem Empfang sich von „ihrem“ Pfarrer und seiner Frau zu verabschieden. Die Kinder der beiden Kitas warteten unterdessen ungeduldig im Altarraum darauf, ihre Lieder vorzutragen und die selbst gebastelten Geschenke zu überreichen. Doch wo blieb Pfarrer Klein? Erst als die Kinder lautstark nach ihm riefen, kam er nach vorne. Danach gab es noch viele Grußworte und gute Wünsche für den (Un-)Ruhestand, den die beiden in Michelstadt in der Nähe der Enkel verbringen werden.

(Ruth Krichbaum)

 

 

Die Vorschau auf den aktuellen Gemeindebrief 2015 Nr. 5 "Hunger" ist online
(vom 05. Oktober 2015)

 

 

 

 

Die Vorschau auf den aktuellen Gemeindebrief 2015 Nr. 4 "Farben" ist online
(vom 29. Juli 2015)

 

 

 


Die Vorschau auf den aktuellen Gemeindebrief 2015 Nr. 3 "Heimat" ist online
(vom 29. Mai 2015)

 



Christian Hamilton als neuer Pfarrer eingeführt
(vom 23. August 2012)

 

 

Rückzug vom bestellten Feld

(vom 30. August 2011)

 

 

 

 

Ev. Kirchengemeinde

Kirchbrombach

Ihre evangelische Kirchengemeinde im Brombachtal und Kinzigtal für Balsbach, Birkert, Böllstein, Birkert, Gumpersberg, Hembach, Kirchbrombach, Langenbrombach, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig, Pfälzer Höfe und Wünschbach



Gemeindebüro:

Helga Weber
Jürgen Bardonner

Hauptstraße 11
64753 Brombachtal
Tel.: 06063 - 1471
Fax: 06063 - 578492
Mail: ev.kirchbrombach@t-online.de

Öffnungszeiten:

Dienstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag
14.30 - 18.00 Uhr

 

Pfarrer:

Thomas Lotz
Telefon: 06063 - 826 9108

Christian Hamilton
Telefon: 06063 - 826 97 71


Gemeindepädagogin:

Martina Keil-Friske
Telefon: 0151 - 10 22 38 27